Alle Artikel nach Kategorien

Diese Seite haben bisher besucht:

158718 Besucher

30. JeKaMi wird natürlich ausgerichtet!

 

Da die Wasserverhältnisse nicht so schlimm sind wie im letzten Jahr und wir damals auch gesegelt sind, werden wir die Jubiläumsregatta natürlich ausrichten!

Und die Marissa-Baustelle stört uns auch nicht, kommen doch alle auf dem Wasserweg zur Startlinie und am Abend mit dem Rad über den Deich zum Clubhaus am Hafen.

Natürlich ist Abends auch das traditionelle Matjes-Essen am Start, das uns, wie im letzten Jahr, von der „Tortenschmiede“ kredenzt wird.

Passend zum Jubiläum werden wir den Segelkurs noch etwas modifizieren: wir werden einen Up- & Downkurs segeln bei dem der Zieleinlauf vor dem Wind ist. D.h. Das die Zielkreuz entfällt.

wir freuen uns auf eine rege Beteilung!

Steinhuder-Meer-Rund 2019

Sehr gute Ergebnisse für das SCL-Team in einem starken Feld mit 65 Startern!

Der SCL war mit fünf Neptun 22 nach Steinhude gefahren, um in diesem Jahr das berühmte Nebelhorn mal wieder an den Dümmer zu entführen. Leider mussten wir uns mal wieder dem SKM geschlagen geben. Dies trübte die Stimmung bei der Abendparty am Samstag nach der Siegerehrung jedoch nicht, das Team hatte Tanzlaune und rockte die Tanzfläche.

Viele Dank an den STSV und YCvH für die tolle Veranstaltung und Glückwunsch an:

Roland Frank & Paschy Beckmann, SCL, die mit der „CongerMan“ den 3.Platz ersegelten 

Christian Hodde & Christoph Bender , SCL, mit der „Tiemans‘s.net“ auf den 7.Platz segelten

Marianne Altvater, Mona Blömker und Doris Beckmann, SCL, mit der „Calypso“ auf Platz 16

Klaus-Peter Blömker, Niklas Blömker und Rainer Altvater, SCL, mit der „Maluan“ auf Platz 17

Ulrike Barlag, Karen Schlüter und Dirk Henrichs, SCL, mit der „ Klabauterfrau“ auf Platz 25

 

Ergebnisliste: http://www.steinhuder-meer-rund.de/Regatten/2019/2019.html

 

Fotos: http://www.steinhuder-meer-rund.de/Bilderarchiv/bilderarchiv.html

 

Baggerarbeiten im Hafenbecken

Entschlammungsmaßnahme und Verlegung der Fahrrinne zum neuen Kranstandort

Wir möchten euch an dieser Stelle über die Arbeiten auf dem Laufenden halten und werden die Fotos zeitnah aktualisieren.

 

FR 15.03.18: Es bläst ohne Ende, aber die Spülleitung konnte fertig gestellt werden, so dass es MO losgehen kann!

DO 14.03.19: Der starke und anhalte Westwind erschwert ein zügiges Auslegen der Spülleitung. Gebaggert werden kann erst ab Montag.

DI 12.03.19: Der Autokran setzt den Schwimmbagger ins Wasser.