Logo_GO_2018

Alle Artikel nach Kategorien

Diese Seite haben bisher besucht:

137241 Besucher

Jahreshauptversammlung wählt Vorstand in Teilen neu

01de986b468fff73b176e2a41c3af2e42c46d04668

Eine gut besuchte JHV in Stemshorn bei Tiemann´s Hotel

 

Tolles Winterwetter und strahlender Sonnenschein kamen auch der Versammlung zu Gute. Die Mitglieder waren zahlreich mit Anhang erschienen und folgten aufmerksam den Ausführungen des Vorstands. Nach der Entlastung der Kassiererin Sabine Büttner durch die Versammlung und der anschließenden Entlastung des gesamten Vorstands, verabschiedete die 1. Vorsitzende Marianne Altvater dann jeweils mit einem Blumenstrauss und einem herzlichen Dankeschön die ausscheidenden Vorständler Maik Henrichs ( 2.Vor), Sabine Büttner (Kassenwartin), Doris Beckmann (Schriftwartin) und Axel Bossen(Stegwart) aus ihren Ämtern.

DSC06366

Verabschiedung der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder: von lks: Sabine Büttner, Axel Bossen und Maik Henrichs. Auf dem Foto fehlt Doris Beckmann. Marianne Altvater überreichte die Blumen. (c) 2018 Simone Brauns-Bömermann

01de986b468fff73b176e2a41c3af2e42c46d04668

Der neue Vorstand: Marianne Altvater, 1.Vorsitzende, Dirk Henrichs, Stegwart, Antje Siekmann, Schriftwartin, Rainer Altvater, Kassenwart, Karen Schlüter, 2.Vorsitzende und Morton Häger, Sportwart. Links im Bild: Rainer Klingenberg, 25jähriges Jubiläum. (c) 2018 Simone Brauns-Bömermann

Da sich alle schon auf die Vorstellung der neuen Projekte (und wohl auch auf den angekündigte Grühnkohl) freuten, gingen die Wahlen der neuen Vorstandsmitglieder zügig von statten, was aber auch an der Bereitschaft der Vorgeschlagen lag, sich ohne zu Zögern sofort den Vorschlägen aus der Versammlung zu stellen. Zur Zweiten Vorsitzenden wurde Karen Schlüter gewählt, das Amt des Kassenwarts übernahm Rainer Altvater, zur Schriftführerin wurde Antje Siekmann gewählt. Morton Häger wurde Sportwart und Dirk Henrichs wurde zum Hafenwart gewählt.

Auch von dieser Stelle aus nochmal den Dank an die ausgeschiedenen Vorstandskollegen und ein „Glück auf“ an das neue Team, denn das hat nun viel Arbeit vor der Brust, gilt es doch das neue Betriebsgebäude zu errichten, wozu es nach der Projektvorstellung von der Versammlung beauftragt wurde.

Zu dem Projekt werden wir in Kürze ausführlich berichten. Hier schon mal der Bericht im Diepholzer Kreisblatt: „Es wird den SCL weiter geben“

Abschied vom Clubhaus

Nach sieben Jahren ziehen wir aus,

Ende Oktober war es dann soweit, der SCL räumte das bisherige Clubhaus, die sogenannte Schodden-Villa. Inventar, Regattaequipment, Ordner und Stegzubehör wurden vorläufig ausgelagert und bei der Gelegenheit wurde auch mal richtig entrümpelt.

IMG_2440

Es ist zwar schade, dass wir die Location aufgeben mussten, aber das Ferienparkprojekt „Marissa“ auf dem Schoddenhof nimmt so langsam Fahrt auf und so ist es halt, für das Neue muss das Alte eben weichen.

Das tut den Aktivitäten des Segelclubs aber keinen Abbruch. Die Regattatätigkeiten werden wie gewohnt stattfinden: Über Pfingsten findet ein großes Event mit zwei Bootsklassen statt. Die FJ und Vaurien richten gemeinsam ihre German Open aus -die Planungen hierfür stehen- und im Rahmen diese Events richten wir auch die Pfingstregatta für die WG-D durch und die JEKAMI`18 findet natürlich auch wie gewohnt statt.

Über die weiteren Aktivitäten werden wir nach der Jahreshauptversammlung berichten können! 

Wir wünschen allen Seglerinnen und Seglern ein schöne Saison 2018.

Der Vorstand

 

JEKAMI 2017 – ein voller Erfolg!!!

31 Boote am Start – das beste Ergebnis seit Jahren!

Die Fotos (Danke an Reinhard Niedersen und Rainer Altvater):

P1230735

Zur Fotoshow bitte ins Bild klicken

Die Talsohle am Dümmer scheint durchschritten: mit 31 gemeldeteten Booten haben wir das beste Feld seit Jahren und mit 3 Jugendbooten ist auch der Nachwuchs  wieder vertreten. Das macht Hoffnung für ds nächste Jahr.

Nachdem am Samstag aufgrund schlechter Wetterbedingungen nur eine Wettfahrt gesegelt werden konnte, zeigte sich der Dümmer am Sonntag von seiner besten Seite. Sonne und konstanter Wind bescherten zwei fantastische Läufe mit spannenden Ergebnissen.

Das traditionelle Matjesessen fand in diesem Jahr am Samstagabend im Zelt am Clubhaus statt. Vielen Dank an das Team von der „Tortenschmiede“ in Lembruch, das Essen und der Service waren hervorragend!

Ein großes Dankeschön auch an die Firma Lebensbaum aus Diepholz, die, wie all die Jahre, den Seglerinnen und Segler  eine tolle Auswahl ihrer Produkte überreichen ließ.

Unser Glückwunsch geht an den diesjährigen Sieger der Jekami, GER 45 Dirk Sundermann, SCD, Finn Dinghi

 

P1230762 (2)

Gewinner der JEKAMI 2017: Dirk Sundermann, S

Jekami-jugend-2017

Jekami-Erw-2017

Die Sonderpokale haben sich ersegelt:

  • „Wanderpokal Sieger JEKAMI“ : Dirk Sundermann, SCD
  • „Hoffmann´s Cup“ für den schnellsten Jollenkreuzer: Ulrike Barlag und Dirk Henrichs, S-Kreuzer, SCL
  • „Tiemann´s Cup“ für das schnellste Kielschiff: Peter und Mona Blömker, Neptun 22, SCL
  • „Barre Cup“ für die 3 schnellsten Boote eines Clubs: Team SCL. Hodde/Blömker/Niedermeyer, Blömker/Blömker und Götz/Götz
  • „Fricke&Dannhus Ruderpinne“ für den schnellsten Jollenkreuzer vor 1970: Fabian Altvater und Gudrun Haese, P 446, SCL
  • „Paul Gerber Trailer Pokal“ für die weiteste Anreise: Engelbert Kortmann und Winfried Suedhus, SCW in Haltern
  • „SCL Pokal“ für das schnellste auswärtige Schiff: Stefan Schultz und Fritz Tieste, YCvH
  • „SCL – Sportsmänner“ für das schnellste Frauenteam: Doris Beckmann und Julia Müller, SCL

wir freuen uns schon auf ein weitres tolles Event in 2018!!!