Knapp daneben ist auch vorbei….

… 231 Sekunden fehlten dem SCL Team am Nebelhorn !!!

So eng war es noch nie bei der Steinhuder Meer Rund. Brauchte das Team des SLSV insgesamt 30295 sec um das Nebelhorn zu gewinnen, schlidderte das SCL-Team mit 30526 sec knapp dran vorbei.

IMG_5128.jpg

Gratulation an das Team vom SLSV, Thomas Klostermann und Stefan Gote, die mit ihrer Neptun22 GER 1035 den achten Platz erreichten, knapp gefolgt von Peter, Niklas und Mona Blömker vom SCL mit der Neptun22 GER 1520, die mit 10 sec Abstand auf Platz Neun fuhren.

Ein großer Applaus geht an Jörg Pesalla und Tilo Heidorn vom BSV mit der Neptun22 GER 863, die einen souveränen 2.Platz segelten (9 Minuten Vorsprung auf die N22-Verfolger)!

Helmut Götz und Christian Hodde lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, was letztlich nach berechneter Zeit an Helmut, Jutta und Juliane Götz Neptun20 GER 234 mit dem 13.Platz belohnt wurde. Somit mussten sich Christian Hodde und Christoph Bender Neptun22 GER 1231 mit dem 14.Platz zufrieden geben. Für Helmut, Jutta und Juliane gab es dann noch einen wunderbaren Pokal: „Erster Leidtragender“, ab Platz 12 gab es die Pokalwertung.

IMG_5240breit.jpg

Leider hatte sich so mancher des Morgens bei der Wahl der Vorsegel verzockt, es blies immer heftiger und so konnten Axel Bossen, Fabian Altvater und Gudrun Haese Neptun22-Backdecker GER 2551 ihr sehr gutes Vorjahresergebnis nicht halten und landeten immerhin auf Platz 44. Und dies war immer noch in der ersten Hälfte der Ergebnisliste, immerhin waren 90 Boote am Start gewesen. Ulrike Barlag und Dirk Henrichs Dehlya25 GER 460 mussten sich ohne Vorsegel ins Ziel quälen, nach dem selbiges gerissen war, sie wurden aber immerhin noch mit dem 51. Platz belohnt und dies reichte dann für den Dehlya-25-Pokal.

Die Ergebnisse und die Pokalwertung

Und was sagt Frau Präsi dazu? „Wär ich doch bloß nicht nach Bayern zum Segeln gefahren! Ruderanlage kaputt, Vorschoter Knie kaputt und kein Wind; der einzige Trost: die Blumenvase hat mal eine andere Frauencrew gewonnen.“

Fotos findet ihr wie immer hier : Rund 2015

Eins steht also jetzt schon fest: nächstes Jahr können die Steinhuder wieder mit uns rechnen.

Rainer Altvater

Sportwart

Comments are closed.